Unter "unser Verein" gibt es eine neue Rubrik "Aus der Schatztruhe". Da werden mit und mit alte Zeitungsberichte über unseren Billardsport zu finden sein.

 

Und auch der

 

Humor      03.11.17 

 

im Billardsport kommt

nicht zu kurz.

Genaue Uhrzeit
Jahreskalender

Hier stehen zun nachlesen Info´s der abgelaufenen Saisons

Deutsche Meisterschaft 2014 in Bad Wildungen                                               Große Erfolge für H. Sommer, G. Schwartz, V. Reibenspiess und H. Künstler Goldmedaille für H. Künstler

Unser aktiv in der IG spielende H. Sommer vom BC Dorff hat bei der Deutschen Meisterschaft 2014 in Bad Wildungen erfolgreich in den Disziplinen Dreiband und Einband teilgenommen und mit einer beachtlichen Leistung abgeschlossen. Im Einband wurde er Fünfter, seine HS betrug 27. Im Dreiband spielte er seine beste Partie mit 1.515, seine HS war 8.

 

Mit großem Können ist auch die Teilnahme an der Artistique Runde von G. Schwarz, BFRD Merkstein, zu bezeichnen. Auch wenn ihm wieder einmal bei 100 Kunststößen oft genug wenige mm zum big Point fehlten ist er mit diesem Erfolg sehr zufrieden und alleine das Schulterklopfen seiner Gegner zollte ihm große Anerkennung und Achtung.


Unsere ehemalige Spielerin V. Reibenspiess von den damls BFRD Merkstein hat zum wiederholten Male sehr erfolgreich gespielt und wurde erst im Halbfinale gestoppt.  Ein großer Erfolg auf den sie stolz sein kann.

 

Ebenfalls zum wiederholten Male nahm H. Künstler, ebenfalls vorher u.a. BFRD Merkstein und BSC Eschweiler, an der Deutschen Meisterschaft Freie Partie kleines Billard teil. Nach drei zweiten Plätzen in den letzten 3 Jahren gelang ihm nun endlich der Sprung auf das Goldtreppchen. Im Endspiel besiegte er seinen Gegner mit 300:161 in einer Aufnahme!

 

Sein Gesamtbilanz waren 1500 Punkte in nur 14! Aufnahmen, und das in einem Feld von 8 Spielern wovon 7 Spieler je die HS von 300 Punkten in einer Aufnahme spielten.

 

Herzlichen Glückwunsch dem "IG Trio" zu diesem Erfolg.

 


End GD Saison 13_14
IG_13_14 End GD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.1 KB

09.05.2014

Das Endspiel der Mannschaftsmeisterschaft zwischen Büsbach 1 und Bohl 1 endet mit Sieg für Bohl

War das ein spannendes Endspiel ......

 

Die Spieler T. Küpper, H. Empten und D. Herzog vom BC Bohl siegten gegen die Büsbacher Spieler R. Swiechota, U. Conrads und H. Sillius denkbar knapp mit 266.0 : 259.5 %Punkten.

Das entspricht umgerechnet 1 Ball Vorsprung im Dreiband bzw. 3 Ballen in der Freien Partie.

 

Im ersten Spiel Freie Partie konnte T. Küpper gegen R. Swiechota mit 50:56 die ersten 100%Punkte für Bohl einfahren, im zweiten Spiel erhöhte H. Emten im Dreiband gegen U. Conrads mit 16:11 auf 200%Punkte. 

 

Damit führte Bohl nach 2 Spielen mit der optimalen Ausbeute von 200%Punkten gegenüber 159.5%Punkten von Büsbach.

 

Dadurch fiel die Entscheidung erst im dritten Spiel zwischen D. Herzog und H. Sillius. Der Anfang verlief etwas schleppend, doch in der 8. Aufnahme erhöhte H. Sillius mit einer Serie von 42 den Druck auf seinen Gegner. In der 12. Aufnahme folgte eine Serie von 55 die durch einen winzigen Fehlstoss endete. Zu dem Zeitpunkt stand es 135:24 für H. Sillius und Büsbach hatte auf einmal die Nase vorn.

 

Sehr zum Leidwesen der Büsbacher Spieler und anwesenden Fans konnte D. Herzog durch ein paar sehenswerte Aufnahmen doch wieder ausgleichen und sogar Bohl wieder in Front bringen. Daran änderte auch die 27er Serie von H. Sillius nichts mehr, Die Punkte von D. Herzog reichten Bohl zum Gesamtsieg.

Das Spiel endete 185:33.

 

Ein überglücklicher T. Küpper sagte nach dem Spiel "Ich bin soooo glücklich und kann es kaum fassen. Jetzt fahren wir ins Vereinslokal und dann wird gefeiert".

 

Mein Dank gilt beiden Mannschaften für das faire Endspiel, das durch einen Stromausfall im dritten Spiel für einige Zeit unterbrochen wurde. Dennoch waren beide Endspielgegner bester Laune, deshalb gab es auch keinen Verlierer sondern nur einen Ersten und einen Zweiten.

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse der Zwischenrunde

Büsbach 1 gegen Dorff 2 - 526.0% : 491.6%

Bohl 1 gegen Dorff 4 - 524.0% : 505.0%

Die Meisterschaft 2013/14 ist beendet

07.03.2014

 

Liebe Billardfreunde

nach dem die Endrunde der Mannschaftsmeisterschaft zu Ende ist und die beiden Erstplatzierten jeder Klasse feststehen, kommt es in der Zwischenrunde zu folgenden Begegnungen

 

Büsbach 1        Dorff 2 und

Bohl 1              Dorff 4

Es wird in Hin- und Rückspiel gespielt und die Wertung erfolgt wie in der Meisterschaft.

Die Spieltermine sind für

Bohl 1 gegen Dorff 4                Donnerstag, 13. März in Bohl

Dorff 4 gegen Bohl 1                Donnerstag, 20. März in Dorff

 

Dorff 2 gegen Büsbach 1         Mittwoch, 19. März in Dorff

Büsbach 1 gegen Dorff 2         Termin steht noch aus

 

27.02.2014

 

Die Meisterschaft im Mehrkampf 2013/14 ist beendet und die Platzierungen stehen fest. Allen Mannschaften Gratulation zum Erfolg. Die Endtabellen und eine aktuelle Spielerliste stehen bei den Ergebnissen.

 

Die Termine für die Endrunde(n) werden noch mitgeteilt, doch vorher soll Karneval gefeiert werden.....

03.02.2014

 

 

Für die Spieler, die bisher in der IG noch nicht, oder seit mehr als 5 Jahren nicht mehr, gespielt haben, gibt es zur Halbzeit und für die gesamte Rückrunde neue GD´s und Ballenzahlen. Ihr Dreiband GD und die dortige Ballenzahl von 12 ändert sich dadurch nicht.

 

P. Klein     Merkstein, 1.61   55 Ballen

xxx           Merkstein,  1.38   50 Ballen

F. Heinen   Dürwiß,     0.62  33 Ballen

 

 

 

27.01.2014

 

Die Siegerehrung der Billard Interessengemeinschaft sowie der Eschweiler Billard Stadtmeisterschaft findet am Freitag den 31. Januar in Stolberg Dorff im dortigen Vereinsheim statt.

 

Der Beginn ist um 19:30 Uhr, der Bürgermeister der Stadt Eschweiler hat seinen Besuch zugesagt und die IG freut sich auf zahlreiche Besucher.

27.01.2014

 

In der Billard IG sind in der Mannschaftsmeisterschaft fast alle Spiele der Hinrunde ausgetragen. In dieser Woche ist vom 27. - 31.01 spielfrei, das letzte Spiel der Hinrunde findet am 28. Januar statt.

 

 

 

 

07.12.2013

 

Die Mannschaftsmeisterschaft im Mehrkampf in den Disziplinen Freie Partie - Freie Partie - Dreiband beginnt am dem 09. Dezember 2013 und endet Ende Februar 2013

 

Spielbeginn in Dürwiß ist ebenfalls um 18Uhr

 

 

27.11.2013

 

Am 18. November ist unser Billardfreund W. Lillot verstorben. Er spielte für den BSC Büsbach.

 

 

.

01.10.2013

 

R. Theißen (Merkstein) gegen H. Sommer (Dorff)

 

31 : 31 in 22 Aufnahmen (die Höchstserien waren 7 und 6 Ballen). Das entspricht einem Durchschnitt von 1.409

 

Dabei dürfte es wohl kaum eine Rolle spielen dass H. Sommer dieses Spiel mit dieser Leistung verloren hat, denn er benötigt durch die Vorgabe 36 Ballen zum Sieg. Gratulation und chapeau an beide Spieler für diese Leistung.

 

 

Auch H. Sillius (Büsbach) spielte eine HS von 6 Ballen

Dreiband der Spitzenklasse

 

 

 

19.09.2013

 

Die Meldungen für die Pokalrunde können ab sofort bis spätestens zum 11. Oktober geschickt werden.

Gespielt wird im Mehrkampf Freie Partie - Cadre 35/2 - Dreiband

Die Dreibandrunde der 2er Mannschaften hat ab dem 16. Sept. begonnen.

 

23. Mai 2013

 

Am 19.05. ist unser Billardfreund D. Müller vom BSC Oberröthgen im Alter von nur 47 Jahren verstorben.

Wir bedauern diesen Verlust unseres Freundes und Billardspielers.

 

 

 

07.05.2013

 

Über den WDR gibt es momentan einen Bericht über die Billardlegende Raymond Ceulemans zu sehen. Wie lange man das sehen kann weiß ich nicht, aber ich hoffe dass der Link eine Zeit lang funktioniert.

 

http://www.wdr.de/tv/sport_inside/sendungsbeitraege/2013/0506/ceulemans.jsp

 


29.04.2013

 

Am 24. April ist unser Billardfreund D. Frinken aus Dürwiß verstorben.

D. Frinken war ein sehr guter Billardspieler und wird nicht nur seinen Billardfreunden aus Dürwiß sehr fehlen.

 

 

 

29.04.2013

 

 

Das Endspiel der Mannschaftsmeisterschaft 2012/13 zwischen Merkstein 1 und Büsbach 1 findet statt am Dienstag, 07. Mai um 18:30Uhr in Dürwiß.

Die Spieler freuen sich auf spannende Spiele und zahlreiche Zuschauer.

 

29.04.2013

 

Unser Sportfreund R. Theissen startet am 03. - 05. Mai bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft in Viersen in der Disziplin Cadre 35/2.

 

Die Messlatte an die Spielanforderungen liegt sehr hoch und wir wünschen R. viel Erfolg bei seinen Spielen und immer mindestens einen Ballen mehr als seinem Gegner.

 

 

19.04.2013

 

Der BSC Eschweiler hat das Pokalendspiel gegen den BSC Büsbach 1 mit 4:2 gewonnen.

 

                         HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

13.04.2013

 

 

Die Halbfinalspiele der Mannschaftsmeisterschaft und der Dreibandrunde wurden gespielt.

 

Ergebnisse siehe dort.

06.04.

 

Neues aus Dorff

Unser Dorffer Senior  A. Kaussen spielte eine 79er Höchstserie und D. Schmitz ein Dreibandspiel mit 14Ballen in tollen 15 Aufnahmen. Für Beide ein chapeau...

 

 

R. Winkler aus Büsbach bittet alle seine Mailadresse zu ändern. Sie lautet nun

Roland19511@gmx.de

 


04.04.2013

Die Mannschaftsmeisterschaft ...

ist gespielt und die Tabellen sind nachgetragen (wobei die Worte "Ohne Gewähr" seit Mittwoch eine sehr aktuelle Bedeutung haben). Ich gratuliere allen Mannschaften und ihren Spieler zu ihren Platzierungen und teilweisen sehr guten Einzelleistungen. Darauf können alle Stolz sein.

 

Die beiden Sieger und Zweiten aus beiden Klassen spielen nun überkreuz gegeneinander, die beiden Sieger spielen danach das Endspiel.

 

Die beiden Halbfinalspiele sind

 

Merkstein 1 - Dorff 4              11.04.   in Dürwiß,   Beginn 18:30 Uhr

Büsbach 1   - Büsbach 2        09.04.  in Büsbach, Beginn 18:30 Uhr

 

 

29.03.2013

 

Ich wünsche allen Spieler und ihren Familien Frohe Ostern und besseres und wärmeres Wetter.

Die MM ist beendet

29.03.2013

 

Die Spiele der Mannschaftsmeisterschaft sind beendet. Ein Spiel der Kl. 2, weitere Info´s und die Endergebnisse kann ich erst nach Ostern nachtragen.

 

08.03.2013

 

Freitag, 15.03. Siegerehrung der Saison 2011/12 und der Eschweiler Billard Stadtmeisterschaft 2012 um 20Uhr in Eschweiler Hastenrath

 

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen

06.03.2013


Hier geht es zu "Altes aus der Schatztruhe"

 

 

04.03.2013

 

Auch W. Stockem reiht sich im Dreiband mit einer HS von 7 Ballen im oberen Bereich ein.

 

P. Drauschke spielte in der Freien Partie eine HS von 53 Ballen, das ist immerhin mehr als 1/3 seiner benötigten Partiepunkte.

19.02.2013

 

... und wieder einmal eine grandiose Dreibandleistung. H. Sommer spielte seine Partie mit 34 Ballen in 18!!! Aufnahmen (1.889) und erzielte zwischen der 6. und 15. Aufnahme eine Serie von 1-5-2-4-1-2-3-2-1-3 ohne Fehlaufnahme.

 

Weshalb also zur WM nach Viersen fahren, Dorff ist viel näher ;-)

21.02.2013

Die Rückrunde hat am 18.02. begonnen

04.02.2013

Die Hinrunde endet

am Dienstag den 05. Februar mit den letzten Spielen in beiden Klassen.

 

Die Halbzeittabelle, berechnet auf die Mannschaftsleistung, steht bei den Ergebnissen.

Einige Spieler bekommen zur Rückrunde angepasste Ballenzahlen, die Berechnung ist noch nicht ganz abgeschlossen.

 

 

 

Dreibandspiele

Gestern Abend (31.01.) spielte R. Theißen in Merkstein eine Dreibandpartie mit 26 Ballen in 17 Aufnahmen bei einer HS von 8. Das entspricht einem Durchschnitt von 1.529.

Glückwunsch und Chapeau von der gegnerischen Mannschaft.

 

 

Und auch die Partie von W. Andres gegen U. Conrads mit 18:12 in ebenfalls 17 Aufnahmen verdient Anerkennung und ist eine Erwähnung wert.

 

H. Sommer mit 34 Ballen in 26 Aufnahmen (1.308) steht dem allem natürlich in nichts nach.....

 

... und F. Liebscher schließt sich mit 18 Ballen in 18 Aufnahmen an ...

 

 

Das Siegerfest der Billard IG ist am Freitag, 15.03.2013 in Hastenrath

Eine gesonderte Einladung geht rechtzeitig an alle Vereine hinaus

WM in Viersen

27. Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften
Dreiband 2013 in Viersen, 21.-24. Februar 2013

 

http://viersen.billiard-worldchampionship.org/

 

Deutsche Meisterschaft in Bad Wildungen

Deutsche Meisterschaften in Bad Wildungen ab dem 20.10.2012
 
Vanessa Reibenspies gewinnt Bronze bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Wildungen
Freie Partie kleines Brett. Sie hat ganz knapp im Halbfinale gegen Christine Schuh aus Bergisch Gladbach

verloren. Zudem hat sie einen guten fünften Platz im Dreiband großes Brett erreicht.  

 

 

"Herzlichen Glückwunsch" (und Danke KH Heinen für die Info)