Unter "unser Verein" gibt es eine neue Rubrik "Aus der Schatztruhe". Da werden mit und mit alte Zeitungsberichte über unseren Billardsport zu finden sein.

 

Und auch der

 

Humor      03.11.17 

 

im Billardsport kommt

nicht zu kurz.

Genaue Uhrzeit
Jahreskalender

Pokalendspiel 2015/16, Sieg für Büsbach 1

30.04.2016

 

Das Pokalendspiel der Billard IG wurde am 29.04.2016 in Dürwiß ausgetragen. Qualifiziert war nach den Vorrunden die Billardfreunde Merkstein 2 mit den Spielern Peter Klein, Ralf Böttcher und Werner Wagner sowie die Billardfreunde Büsbach 1 mit den Spielern Horst Sillius, Udo Conrads und Rolf Cohsmann.

 

In den zuvor von den Spielführern beider Mannschaften bekannt gegebenen Mannschaftsaufstellungen kam es im ersten Spiel in der Disziplin Freie Partie zu der Begegnung Peter Klein 65  gegen Udo Conrads 60. Die Partie wurde geprägt vom vorsichtigen Abtasten beider Spieler, keiner wollte die entscheidenden Fehler machen und so wunderte es letzten Endes niemanden dass es auch zu zahlreichen Fehlaufnahmen beider Spieler kam. Mal führte der eine Spieler, mal der andere, aber meistens war das Spiel mehr oder weniger ausgeglichen und zum Schluss wurden beiden Spielern fast gleichzeitig die letzten 5 angesagt.

Udo Conrads konnte jedoch die Partie zuerst beenden und brachte Büsbach mit 2:0 in Führung.

 

Die zweite Partie im Cadre 35/2 zwischen Ralf Böttcher 45 und Horst Sillius 160 konnte schon die Entscheidung bringen, aber dazu musste Horst Sillius erst eine sehr hohe Vorgabe überbrücken. Und dass das nicht einfach sein würde zeigte sich schon in den ersten Aufnahmen. Während Ralf Böttcher in seiner ruhigen und konzentrierten Art einen "sehr sauberen Stiefen runterspielte" kam Horst Sillius noch nicht so sehr in Fahrt und so wurde ihm der Anfang sehr schwer gemacht.

Nach 7 Aufnahmen stand es 30:30 und Horst lag durch 2 Serien von Ralf mit 11 und 15 Ballen schon fast aussichtslos zurück. Doch jeder weiß dass Horst ein sehr großes Kämpferherz hat und sich dadurch immer wieder ranspielen kann. Und so holte er mit jeder Aufnahme den Rückstand immer mehr auf. Als dann jedoch seine letzte Serie bei 47 riss nutze Ralf die Gunst der Stunde und machte seine letzten 3 Ballen.  2:2 stand es nun zwischen Merkstein und Büsbach.

 

"Gekämpft und dennoch verloren" sagte Horst danach und zollte aber gleichzeitig seinem Gegner ein faires Lob mit den Worten "er hat fantastisch gespielt und alles gemacht, egal was ich ihm gesetzt habe". 

Ralf war sichtlich stolz auf seine Leistung " fast 3 habe ich noch nie in meinem Leben gespielt".

 

Die letzte und nun entscheidende Partie wurde zwischen Werner Wagner 18 und Rolf Cohsmann 14 im Dreiband ausgetragen. Diese Partie stand nun unter ganz besonderer Brisanz denn der Sieger würde seine Mannschaft zum Pokalsieger machen.

Aber auch im Dreiband läuft nicht alles von alleine, und letztlich darf der Spielball nicht knapp an Ball 3 vorbeilaufen, treffen muss man. Und dass das nicht ganz einfach ist war häufig zu sehen wenn der Spielball dann doch hauchdünn am letzten Ziel vorbei lief. Und Ja, Nerven braucht man auch dazu, und auch die Sportkameraden die einem die Daumen drücken. Mal leiser, mal hektischer, aber auch das gehört beim Billardspiel dazu. Die besseren "Daumen" halfen dann Rolf zu einem 14:15 Sieg und brachten Büsbach somit zum 4:2 Endstand.

 

Büsbach 1 durfte den Siegerpokal hoch halten, aber Merkstein braucht nicht traurig sein, denn alle haben ihr Bestes gegeben und waren faire Gegner in spannenden Endspielen.

Der "Pott" bleibt somit in Büsbach, denn im letzten Jahr waren beide Büsbacher Mannschaften im Endspiel. Damals siegte jedoch Büsbach 2.

 

"Gekämpft und dennoch verloren" begleitete das Endspiel 2015/16

 

Mein Dank geht an alle Endspielgegner, den Besuchern und den Billardfreunden aus Dürwiss für die Vorbereitung und die Austragung des Endspiels, inklusive Bewirtung in fester und flüssiger Form.

 

 

 

 

 

                    Pokalrunde

        Der Termin für das Pokalendspiel

11.03.2016

 

Das Endspiel der Pokalrunde zwischen Büsbach 1 und Merkstein 2 findet statt am Freitag, 29. April 2016 in Dürwiß. Der Beginn ist um 18:30 Uhr.

 

 

15.02.2016

 

Die Karnevalspause in der Mannschaftsmeisterschaft wurde genutzt um die beiden noch ausstehenden Pokalspiele im Halbfinale zwischen Büsbach 1 und Dorff 2 nachzuholen. 

 

Büsbach 1 setzte sich mit 6:0 und 2:4 gegen Dorff 2 durch und steht somit wie im Vorjahr im Finale. Der Endspielgegner sind die BFRD Merkstein 2 (1:5 und 6:0 gegen Nothberg).

 

Glückwunsch an die beiden Mannschaften aus Büsbach und Merkstein. 

 

Wir gedenken

THEO BEURSKENS

der am Samstag, 09. April 2016 im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

Theo Beurskens spielte schon in jungen Jahren Billard und war zuletzt dem BSC Hastenrath seit fast 50 Jahren treu. In dieser Zeit mischte er nicht nur in der Eschweiler Stadtmeisterschaft kräftig mit, sondern auch in der Billard IG und machte sich in der Freien Partie und im Dreiband seinen Namen.

R.I.P. Theo

Die Hinrunde der Mannschaftsmeisterschaft ist beendet

02.02.2016

 

Die Hinrunde der Mannschaftsmeisterschaft ist mit dem Nachholspiel des 6. Spieltages nun komplett gespielt. Endlich ergibt sich in der Tabelle für alle Mannschaften einmal ein gerades Bild.

 

 

1 . Fortuna 1 8 2209.40
2 . Bohl 1 8 2166.44
3 . Büsbach 1 8 2125.73
4 . Dorff 3 8 2115.34
5 . Büsbach 2 8 2078.22
6 . Dorff 2 8 2046.04
7 . Dorff 1 8 1995.15
8 . Bohl 2 8 1903.82
9 . Dürwiß 1 8 1814.69

 

 

Ehre wem Ehre gebührt.......

 

Unser Billardfreund Klaus Pohle, Fortuna Nothberg, schaffte im Nachholspiel gegen Dürwiss die Partie seines Lebens.

 

In sagenhaften 5 Aufnahmen spielte er sein Spiel bis 60, das entspricht einem ED von 12.0, wobei seine HS von 16 eher eine untergeordnete Rolle spielt. Nur in der Kombination 11-7-16-16-10 schreibt sie für ihn doch Billardgeschichte. 

 

Noch nie kam er auch nur annähernd an diese Leistung, und mit "Ü70" (m)einen Herzlichen Glückwunsch!

 

 

        Der BSC Dürwiss ist "umgezogen"

 

 

30.01.2016

 

 

Billard-Sport-Club 69 Eschweiler-Dürwiss  in neuen

Räumlichkeiten

 

Der BSC 69 Eschweiler- Dürwiss ist innerhalb seines Vereinslokales,  „ Zum Alten Rathaus“  in Dürwiss, Jülicher Str. 179-181, umgezogen.  In dem neuen, separaten Raum finden die Spieler, Dank der Unterstützung durch den Vereinswirt, optimale Bedingungen für das Carambolage Billard vor.  Interessenten für diese Billard Variante, die mit drei Kugeln gespielt wird und eine große Tradition hat,  bietet der Verein  kostenlose Schnupperkurse an.

 

 

Das nötige Material wird zur Verfügung gestellt. Wer Interesse hat kann sich unter der

Telefonnummer 02403/ 52461 melden oder sich einfach montags  ab 19 Uhr vor Ort

ein Bild machen. 

 

 

Bild und Text BSC Dürwiss

 

 

23.01.2016

 

Der BSC Büsbach hat aus Mangel an verfügbaren Ersatzspielern den neuen Spieler Udo Pütz nachgemeldet und um eine Spielberechtigung gebeten.

 

Der Spielausschuss hat über diesen Antrag entschieden und einstimmig beschlossen Udo Pütz eine sofortige Spielberechtigung zu erteilen. Sein GD liegt deutlich unter 1.0, die genauen Ballenzahlen folgen noch.

 

 

Rolf Theißen Sieger im Bundespokal Einband

Quelle: Rheinische Post

 | 00.00 Uhr

Lokalsport

Rolf Theißen gewinnt den Bundespokal für Senioren

Billard. Rolf Theißen ist neuer Sieger des Bundespokals im Einband. Der Sieger mehrerer Landesmeisterschaften im mittleren Rheinland von den Billardfreunden Merkstein. setzte sich jetzt in der Kategorie Senioren über 60 Jahre durch. Die Billardfreunde Königshof unter der Regie von Kreissportwart Willhelm Kunnes hatten diesen Wettbewerb nun schon zum zwölften Mal in Folge ausgerichtet. Titelverteidiger Wolfgang Kurzhals vom gastgebenden Club hatte kurzfristig aus familiären Gründen nicht antreten können. Der Weg im 22er Teilnehmerfeld war somit frei für Wolfgang Fiebig, den mehrfachen hessischen Landesmeister vom BC Oberursel, und Rolf Theißen. Die beiden standen sich im Endspiel, wie auch Ende Juni beim Dreiband-Turnier, gegenüber, und auch diesmal behielt Theißen die Oberhand. In einem eineinhalbstündigen Finale holte er mit 88:62 in 25 Aufnahmen den Titel. Angefangen hatte er im Hinterzimmer einer Gaststätte. Erst vor elf Jahren schloss er sich den Billardfreunden Merkstein an und eilte von Erfolg zu Erfolg. Das Städtchen Herzogenrath honorierte seine Leistungen in diesem Jahr sogar mit der Wahl zum Sportler des Jahres. Der 65 Jahre alte Elektromeister ist vom Billardsport fasziniert: "Das hört sich komisch an, aber ich versuche, mich in die Bälle hineinzuversetzen. Ich lege mein Queue nie aus der Hand, das gibt Sicherheit." Von Günter Wagner
Foto: Thomas Lammertz
22 Teilnehmer kämpften im Vereinsheim der Billardfreunde Königshof um den Titel des Bundespokals der Senioren über 60 Jahre.

Die Billard IG Aachen Stadt- und Land gratuliert zum Erfolg

DM in Bad Wildungen

16.11.2015

 

Heinz Sommer belegt in der Gesamtklasse im Einband den 6. Platz und wurde Dritter in seiner Gruppe.

6 Sommer, Heinz BC 1965 Stolberg-Dorff 2Pkt. 256BA  46Auf. 5,56GD 7,81BDS 27HS

 

 

Parallel ging auch der Wettbewerb Freie Partie auf dem kleineren Turnierbillard zu Ende. Alter und neuer Deutscher Meister ist Helmut Künstler, der sich im Finale gegen Gero Heinrich durchsetzen konnte.

1 Künstler, Helmut BSC Merzenich  8P  1254B  23A  54,52GD 300,00BDS 300HS

 

 

Vier Damen spielten am Sonntag ihre neue Deutsche Meisterin in der Freien Partie auf dem Turnierbillard aus. Erwartungsgemäß unangefochten war dabei Susanne Stengel-Ponsing aus dem Saarland, die die Konkurrenz deutlich hinter sich ließ. Vanessa Reibenspies gewann Silber vor Ursula Ott.

2 Reibenspies, Vanessa GT Buer 4P   179B  47A 3,80GD 4,15BDS  21HS

 



Die Billard IG Aachen Stadt- und Land gratuliert allen zu diesen großartigen Erfolgen

Dreibandrunde ...

Meldungen für die Mannschaftsmeisterschaft

bitte bis zum 01. November 2015 abgeben.


Die Meisterschaft beginnt direkt im Anschluss an die Pokalrunde ab dem 23. November. Gespielt wird mit 3er Mannschaften Freie Partie - Freie Partie - Dreiband. Je nach Anzahl der Meldungen wird versucht in einer bzw. höchstens 2 Klassen zu spielen. Dadurch sollen wunschgemäß der letzten JHV viele Spiele ermöglicht werden.

Die Dreibandrunde startet am 08. September 2015

R. Steigels vom BC Dorff ........

05.10.2015


.... im Dreibandrausch ... denn für sein Spiel in Büsbach benötigte er für 25 Ballen nur 15!!!! Aufnahmen, das entspricht einer Leistung von 1.667. Vom Anstoß weg hatte er nach 3 Aufnahmen schon 11 Ballen und spielte insgesamt 4x eine 4er Serie.......


Chapeau 

... Büsbach ist umgezogen .....

26.09.2015


Mit dem gestrigen Freitag ist der BSC Büsbach in sein eigenes Clublokal umgezogen, es liegt direkt rechts neben Angies Bistro. Abgeschlossen wurden die umfangreichen Umbauarbeiten mit dem neuen Bezug des Billardtisches.


Nun ist auch ein Spielbetrieb mehrmals in der Woche möglich, der Clubabend wurde auf den Montag gelegt. Am Dienstag, 29.09. kommt es zum ersten Spiel in der neuen "Arena", Dorff 3 ist der Gegner in der laufenden Dreibandrunde.


Mit dem Umzug rückt auch der Termin für die 75-Jahr Feier des BSC Büsbach näher, avisiert ist voraussichtlich der 20. November. Platz ist dann für etwa 2 Gäste pro Verein, es wird auf jeden Fall noch eine gesonderte Einladung durch den Verein erfolgen. Die Vereine der IG werden gebeten diesen Termin jedoch schon vorzumerken.


Große Freude beim BSC Büsbach ....

03.09.2015


"... auch der BSC Büsbach hat etwas Neues zu verbreiten! Im Laufe des Monats September werden wir unsere Location wechseln. Und zwar haben wir einen Raum angemietet, zufällig direkt rechts neben dem bisherigen Spielort Angie´s Bistro. Da war vorher ein Geschäft drin. Wir sind dabei, Wände abzureißen, zu fliesen, zu streichen, Einrichtungsgegenstände zu beschaffen u.s.w. Wir hoffen, offiziell ab 1.10. starten zu können, werden vielleicht früher fertig. Ein Problem habe wir noch mit dem Umzug des Tisches, der aber gleichzeitig neu bezogen werden müsste. Habt ihr da jemanden, der das kostengünstig anbietet? Wir haben den Wechsel vollzogen, um so zu jeder Zeit Billard spielen zu können, was bei Angie leider nur dienstags möglich war.

 

Die neue Adresse lautet dann: Billard-Sport-Club Büsbach 1940, Konrad-Adenauer-Str. 138, 52223 Stolberg.

 

Aus dem Gründungsjahr könnt ihr ersehen, dass wir in diesem Jahr 75 Jahre bestehen. Wir wollen diese Feier im Verlaufe des Monats November im Rahmen einer kleinen Veranstaltung durchführen. Deshalb klein, weil uns das Geld ausgegangen ist! Aber bitte vormerken. Besondere Einladungen erfolgen noch.

 

Für die Spieler des BSC Oberröthgen tut es mir ehrlich leid, dass sie keine Spielstätte mehr finden. Aber wir haben die vielen Leerstände in den Orten genutzt, etwas kostengünstig anzumieten, was vielleicht für die Oberröthgener Spieler auch interessant wäre. Der BSC Büsbach würde sich freuen, wenn der eine oder andere Spieler als Übergang bei uns mitspielen würde.

 

Ich bitte, die Mail an die anderen Clubs weiterzuleiten und verbleibe mit sportlichem Gruß"

 

Horst Sillius

Der BSC Oberröthgen informiert ....

03.09.2015


"Hallo Billardfreunde, leider müssen wir Euch mitteilen, dass wir im Clublokal Flatten ( Delio-Arena ) keine Möglichkeit mehr haben unseren Sport auszuüben. Hieraus resultiert nun auch, dass wir uns von einem unserer Tische trenne müssen. Gekauft bei Arno Hendriksen; vermittelt durch Willi Joopen am 29.06.2007 Der Tisch ist derzeit auseinander gebaut mit einer einteiligen 5 cm Platte. Hat jemand Interesse oder kennt jemand einen evt. Käufer ?. Für Infos wären wir sehr dankbar.

Vielen Dank ( unsere Preisvorstellung wird realistisch sein )"